Das Neuro-affektive Beziehungsmodell (NARM™) ist ein umfassender psychodynamischer und körperorientierter Ansatz für die Behandlung von Entwicklungstrauma sowie von frühem Schock- und Beziehungs-/Bindungstrauma.
Mit dem der Konzeption und der Methodik innewohnenden Verständnis der funktionalen Einheit von biologischer und psychologischer Entwicklung arbeitet NARM™ mit frühen Mustern von Verbindungsverlust, die unsere Identität, unsere Emotionen, unsere Physiologie, unsere Beziehungen und unser Verhalten tief beeinflussen. Die Vorgehensweise ist ressourcenorientiert, nicht regressiv, nicht kathartisch und nicht pathologisierend.

Inhalte des Lehrgangs:

Die Inhalte der Weiterbildung umfassen das konzeptionelle Verständnis von NARM™ sowie dessen grundlegende Vorgehensweisen/Arbeitsmethoden bei der klinischen Arbeit, im Einzelnen

  • die methodischen Unterschiede in der Arbeit mit Entwicklungstrauma vs. Schocktrauma
  • der Konflikt von Bindung und Loslösung / Individuation im psychischen Entwicklungsprozess und die Verzerrung der Lebenskraft zur Erhaltung der überlebensnotwenigen Bindungsbeziehungen
  • das komplexe Zusammenspiel der Dysregulation des Nervensystems und der Entstehung und der Entstehung von Identitätsverzerrungen (der Teufelskreis innerer Not, der NARM™ Heilungskreislauf und die Arbeit top-down und bottom-up),
  • die Entwicklung von und die Arbeit mit fünf entwicklungsspezifischen adaptiven Überlebensstrategien / -strukturen bei Nicht-Erfüllung der biologisch fundierten Grundbedürfnisse,
  • die Entstehung von und die achtsame Arbeit mit den fünf adaptiven Überlebensstrategien vor dem Hintergrund ihrer Entstehung, ihrer Abwehrmodi und ihrer Symptome,
  • die Arbeit in der Gegenwart und die Bedeutung somatischer Achtsamkeit,
  • die Grundprinzipien (die vier Säulen) der Prozessarbeit mit dem/der KlientIn,
  • die methodischen Grundlagen für die Prozessarbeit mit dem/der KlientIn: die Arbeit mit Verbindung und Organisation
  • die Modi der Übertragung und Gegenübertragung in den fünf Überlebensstrukturen

Eine der Voraussetzungen zur Ausbildung in NARM™ ist der Besuch des Einführungsseminars mit Manfred Fett im Dezember 2019 oder Jänner 2020:

Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter:

Datum Veranstaltung
Fr., 06.12.2019 - Sa., 07.12.2019 Einführung in das Neuro-Affektive Beziehungsmodell (NARM™)
Manfred Fett, Don Bosco Haus (Wien)
Fr., 17.01.2020 - Sa., 18.01.2020 Einführung in das Neuro-Affektive Beziehungsmodell (NARM™)
Manfred Fett, Kolpinghaus Wien-Zentral (Wien)
Mi., 24.06.2020 - Di., 02.11.2021 Lehrgang: Neuro-Affektives Beziehungsmodell (NARM™) von Laurence Heller
Manfred Fett, Bildungshaus St. Hippolyt (St. Pölten)
Manfred Fett

Manfred Fett