Lade Karte ...

Curricula:
ZAP DeGPT
Selbsterfahrung

Anerkennungen:
BMG DFP DeGPT

Datum:
Fr., 23.11.2018

Zeiten:
9.00 bis 17.00 Uhr
8 Unterrichtseinheiten

ReferentIn(nen):
Dr. Sylvia Wintersperger

Veranstaltungsort:
Star Inn Hotel, Linke Wienzeile 224, 1150 Wien


Zielgruppe

  • PsychotherapeutInnen – das Seminar entspricht den Fortbildungsrichtlinien des BMG
  • ÄrztInnen mit PsyIII-Diplom – es werden 8 fachspezifische DFP Punkte angerechnet
  • Klinische PsychologInnen – es werden 8 EH vom BÖP angerechnet
  • MusiktherapeutInnen in eigenverantworlicher Ausübung

Inhalt

Das Praxisseminar zur Behandlungsplanung und – monitoring in der Traumatherapie richtet sich an KollegInnen die schon den Großteil der Curricula-Seminare besucht haben (bzw. schon mit traumatherapeutischen Grundhaltungen und Techniken arbeiten). Anhand der eingebrachten Fälle der TeilnehmerInnen werden in Theorie und Praxis die Schritte der Traumatherapie exemplarisch durchgearbeitet.

Inhalte:
Das „traumatherapeutische Cockpit“ ( „Stimmt“ die therapeutische Beziehung? Ist äußere Sicherheit gegeben? Ist der Patient instruiert?) als Ausgangs- und Orientierungspunkt für Interventionen:
Wann Stabilisieren und wie?
Wann ist der richtige Zeitpunkt für Traumakonfrontation?
Wann EMDR? Wann Screen-Technik?
Wann Arbeit auf der inneren Bühne einsetzen?
Verschränkung von Traumabearbeitung mit Einweben von Ressourcen durch die Therapeutin?
Diese und weitere Fragen aus der Praxis werden behandelt.

 

Verbindliche Anmeldung

€216,00


Stornobedingungen

Bei Stornierung ab Vertragsabschluss bis 6 Kalenderwochen vor Veranstaltungsbeginn fallen keine Gebühren an. Bei Stornierung zwischen 6 und 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden € 40,- Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt. Ab 20 Tage vor dem Seminar fallen die vollen Seminarkosten an. Stornierungen müssen schriftlich (per Brief, Fax, E-Mail) erfolgen und von ZAP-Wien als erhalten bestätigt sein. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Rücktritts- bzw. Stornoerklärung ist der Zeitpunkt des Einlangens bei ZAP-Wien. Die verbindliche Anmeldung einer Ersatzperson (nur nach Rücksprache mit und Zustimmung von ZAP-Wien und nur Ersatzpersonen, die die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen erfüllen), die statt eines/r gemeldeten Teilnehmers/in teilnimmt, ist möglich. In diesem Fall wird für den/die ausgefallene/n TeilnehmerIn lediglich die Bearbeitungsgebühr von € 40,- in Rechnung gestellt. Die unvorhergesehene zeitlich reduzierte Teilnahme hat keinen Einfluss auf die Teilnahmegebühr (keine Reduktion).